Großes Turnier für Kleine Hände

Die Minihands veranstalteten am Wochenende erstmals ein Volleyballturnier in Weinböhla. In ihre Trainingshalle hatten die Mädels und Jungs 16 Teams eingeladen. Zu Gast waren U12-Mannschaften aus der näheren Umgebung wie Meißen oder Nossen, aber auch aus dem Leipziger Raum wie Markkleeberg oder Delitzsch.

In der Vorrunde wurden zunächst die Viertelfinalisten ermittelt. Auf sechs Feldern spielten die Teams im Modus Zwei-gegen-Zwei gegeneinander. Die spannendsten Spiele fanden dabei in Gruppe A statt, wo sich die Minihands I. (Leon und Louis) mit Königstein I., Delitzsch II. und den L.E. Volleys um messen mussten. Am Schluss trennte den Erst- vom Viertplatzierten nur ein Punkt, mit dem besseren Ende für die Leipziger Mädels. Aber auch in den anderen Gruppen ging es eng zu. Von den sechs gastgebenden Teams erreichten schließlich die Minihands II. (Leif, Matteo, Rudi) die Runde der letzten Acht.

Für die Pausengestaltung hatten sich die Minihands etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die Coswig Artists (nähere Infos unter http://coska.de/) boten zwei artistische Vorstellungen, die die Jungs und Mädels zum Staunen brachten. Mit Kugeln, Keulen, Bällen und Ringen begeisterte zuerst Sylvi, die Jonglady, bei ihrer Show auf dem Rola-Bola-Brett. Danach zeigte das Duo Frame unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer eine kraftvolle Adagioakrobatik mit einigen spektakulären Balance- und Kraftelementen. Herzlichen Dank für diese tolle Performance.

Volleyball gespielt wurde im Anschluss auch noch: In der K.O.-Runde setzten sich im Finale die Jungs aus Coschütz gegen die Mädels aus Nossen durch. Delitzsch schlug im Spiel um Platz 3 die L.E. Volleys, die demnächst bei der Sachsenmeisterschaft aufschlagen. Die beste Platzierung der Gastgeber erreichten die Minihands II. mit Platz 7.

Ein Turnier mit insgesamt 22 Teams auf sechs Feldern hat es in Weinböhla noch nie gegeben. Dass so ein außergewöhnliches Turnier durchgeführt werden konnte, war nur dank der vielen Helfer möglich. So danken wir den helfenden Händen, den Eltern sowie unseren Sponsoren und Förderern: Eislicht Weinböhla, Stucco Pompeji, Container Brückner, Pestorado, Autowerkstatt Naumann, Fliesenlegermeister Carsten Eulitz, Kleintierpraxis Weinböhla, Artiva Sports und Sportbedarf.de.

Platzierungen (28.4.19):

  1. VSV GW Coschütz I.
  2. SV Lok Nossen I.
  3. GSVE Delitzsch I.
  4. L.E. Volleys
  5. TSG Markkleeberg I.
  6. Königsteiner VG II.
  7. Minihands II. (Leif, Matteo, Rudi)
  8. VSV GW Coschütz II.
  9. DJK Colditz I.
  10. Königsteiner VG I.
  11. GSVE Delitzsch II.
  12. Minihands III. (Sandro, Lennart, Robin)
  13. GSVE Delitzsch III.
  14. DJK Colditz II.
  15. SV Meißen
  16. Minihands V. (Erik, Luca)
  17. Minihands I. (Leon, Louis)
  18. TSG Markkleeberg II.
  19. Minihands IV. (Seraphina, Lisa, Melissa)
  20. SVV 1990 Glashütte-Schlottwitz
  21. SV Lok Nossen II.
  22. Minihands VI. (Aniko, Gloria, Eni)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.