Shatterhands weiter oben auf

Der vierte Spieltag startete für die Shatterhands mit dem ersten Spiel der Rückrunde. Es galt den Schwung der Hinrunde mitzunehmen und die Tabellenführung zu verteidigen. Gegner den Pohrsdorfer SV war schon vor dem Spiel als kämpferisch und auch spielstark bekannt. Im ersten Satz nahmen die Shatterhands diesen Kampf leider nicht an und mussten sich knapp 22:25 geschlagen geben. Anschließend steigerte sich die Mannschaft wieder und die folgenden beiden Sätze konnten gewonnen werden. Im vierten Satz kehrten jedoch die Nervositäten aus Satz 1 zurück, welche man in den vorangegangenen beiden Sätzen überwunden glaubte. Pohrsdorf bekam wieder Oberwasser und steigerte noch einmal ihr Defensivverhalten und Angriffsspiel, sodass der Satz für die Shatterhands verloren ging. Für den Tiebreak stelle der Trainer das Team leicht um, um den Druck und die Variabilität im Angriffsspiel der Shatterhands zu erhöhen. Der Plan ging zunächst auf und die Shatterhands konnten sich absetzen. Allerdings kämpfte sich Pohrsdorf wieder Punk für Punkt an das Team heran. Zum Ende des Satzes zeigten die Shatterhands jedoch wieder die gewohnte Souveränität und konnten den Satz und das Spiel knapp für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel des Tages stand mit dem Aufsteiger und Liganeuling SG Großröhrsdorf ein Team mit vielen jungen Nachwuchsspielern auf dem Feld. Nach der doch recht unkonstanten Leistung der Shatterhands im ersten Spiel gab es die Vorgabe von Coach Dirk das Spiel gegen Großröhrsdorf geschlossen, konzentriert und mit dem nötigen Spaß am Spiel anzugehen. Die Mannschaft konnte die Vorgaben des Trainers im Spiel sehr gut umsetzen und setzte sich deutlich mit einem 3:0 Sieg durch. Die gesteigerte Spielfreude war den Shatterhands deutlich anzumerken und es gelangen schöne Spielzüge über Außen, Diagonal und Mitte.

Für die nächsten Spiele im Endspurt der Saison gilt es nun die Konstanz der Mannschaft aus der Hinrunde wieder herzustellen und dabei die Spielfreude aus dem Spiel gegen Großröhrsdorf mitzunehmen. Alles in allem war der Spieltag ein gelungener Start der Shatterhands ins Jahr 2020!

Shatterhands vs. Pohrsdorfer SV 3:2 (22:25, 25:11, 25:22, 20:25, 15:12)
Shatterhands vs. SG Großröhrsdorf 3:0 (25:8, 25:8, 25:17)

Shatterhands: Andreas, Carsten, Dirk, Hannes, Marco, Micha, Oetsch, Ronny, Tobias, Tom (11.1.2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.