Erster Punkt für die Zweite

Am vergangenen Samstag, den 10. Oktober 2018 luden, wir zu unserem ersten Heimspiel in der Saison ein. Zu Gast waren VC Dresden VII SSR und TuS Coswig 1920 II. Nach der Niederlage im ersten Saisonspiel war der Plan klar: Es mussten Punkte her, wenn man etwas in der Saison erreichen wollte.

Im ersten Spiel gegen Coswig konnten wir spielerisch überzeugen. Doch das zeigte sich leider nicht auf der Anzeigetafel. Wir versuchten unsere Probleme in der Verteidigung vom letzten Spiel mit Rowan als Libero zu beheben. Das gelang uns auch sehr gut, doch trotzdem konnten wir keine Mittel gegen die Angriffe von Coswig finden. Somit verloren wir leider das Spiel 0:3.

Im zweiten Spiel gegen den VC Dresden hatten wir uns nun mehr vorgenommen. Wir wollten endlich zeigen, was wir eigentlich draufhaben. Doch leider verschliefen wir den ersten Satz und verloren diesen ziemlich deutlich. Im zweiten Satz ging es um viel und das zeigten wir auch. Mit viel Stimmung und Lust am Spiel blieben wir auf Augenhöhe mit dem VC Dresden. Durch gute Angriffe über die Mitte von Nick und Rico überraschten wir den Gegner. Auch starke Zuspiele von Jan und Ricardo auf Frank forderten den Gegner. Am Satzende zeigte sich, was Stimmung ausmacht. Wir wurden immer stärker und konnten dadurch den ersten Satz in der Kreisunion holen. Die Stimmung war super und wir wollten weiter an die starke Leistung anknüpfen. Es unterliefen uns aber einige Fehler, mit denen wir den Gegner wieder stark machten. So kamen wir in einen 1:2-Rückstand. Jetzt ging es um alles und wir machten so viel Stimmung wie noch nie. Dadurch beflügelt konnten wir auch unseren zweiten Satz holen. Das bedeutete unseren ersten Punkt in der Saison.

Jetzt wollten wir auch den ersten Sieg. Wir gingen mit einem guten Start in den fünften Satz. Doch nach dem Seitenwechsel konnten wir nicht mehr an die gute Leistung anknüpfen und verloren knapp. Am Ende fehlten nur drei kleine Pünktchen zum ersten Sieg. Schade, aber wir hatten Spaß und wissen wie wir in den nächsten Spielen agieren müssen, um endlich zu gewinnen.

Shatterhands II. vs TuS Coswig 1920 II. 0:3 (16:25, 15:25, 14:25)
Shatterhands II. vs VC Dresden VII SSR  2:3 (10:25, 25:21, 18:25, 26:24, 12:15)

SHR II.: Nick, Marcel, Rowan, Rico, Jan, Nico, Ricardo, Frank, Dirk, Steffen (10.11.18) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.