Shatterlinge auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze!

Zum letzten Heimspieltag der Saison lautete die Aufgabe der Shatterlinge, sechs Punkte mitzunehmen. Zu Gast waren die Mannschaften des SV Crostau und die Frauen des CVJM Görlitz. Am Ende eines langen Spieltages konnten zwei weitere Siege auf dem Konto verbuchen.

Im ersten Spiel gegen den SV Crostau hieß es für die Shatterlinge sich gleich von Beginn an zu konzentrieren und vor allem die Aufschläge sicher übers Netz bringen, um den Gegner zu beschäftigen. Dies gelang der gesamten Mannschaft in den ersten zwei Sätzen souverän. Die Aufschläge passten, der Gegner hatte in der Annahme zu tun und die Shatterlinge konnten ihre Angriffe erfolgreich im gegnerischen Feld unterbringen. Lediglich im dritten Satz hatten die Shatterlinge etwas zu kämpfen. Der SV Crostau kam immer besser ins Spiel und verhinderte ein Absetzen der Radebeuler Frauen. Mit großem Einsatz und den wichtigen Punkten im richtigen Moment brachten den erhofften Matchgewinn.

Nach einer kleinen Pause und einer Stärkung hieß es dann wieder neu aufwärmen und sich auf den CVJM Görlitz einstimmen. Die anwesenden Zuschauer erwarteten hoffnungsvoll ein spannendes Spiel. Dies konnten beide Mannschaften auch bieten. Die Radebeuler Abwehr stand gut, die Annahmen waren präzise, sodass auch gute Angriffe platziert werden konnten und der erste Satzgewinn in der Tasche war. Den zweiten Satz mussten die Shatterlinge aufgrund von guten Angriffen und super Abwehraktionen seitens des CVJM Görlitz knapp abgeben.

Nun war das Spiel wieder offen und ausgeglichen. Satz drei wurde leider von einer Verletzung auf der gegnerischen Seite überschattet. Auf diesen Weg wünschen die Shatterlinge der Spielerin des CVJM Görlitz gute Besserung. Danach fiel es dem Gegner schwer, sich wieder zu konzentrieren, sodass der Satz an die Shatterlinge ging. Im vierten und letzten Satz starteten die Shatterlinge mit einem riesigen Rückstand, sodass eine Auszeit schnell von Nöten war. Doch es gelang der gesamten Mannschaft sich wieder zu fokussieren und sich Punkt für Punkt heran zu kämpfen. Starke Aufschläge zum Schluss sicherten den Satz und somit auch den Spielgewinn.

Vor den letzten Spielen bleibt es an der Tabellenspitze spannend. Zittau gab einen Punkt gegen Coschütz ab, gewann aber souverän das Spitzenspiel gegen Post SV Dresden mit 3:1. Am 14. März geht es in Bautzen zum vorletzten Auswärtsspiel.

Shatterlinge vs. SV Crostau 3:0 (25:14, 25:15, 26:24)
Shatterlinge vs. CMJV Görlitz 3:1 (25:16, 26:28, 25:21, 25:22)

Shatterlinge: Andrea, Kristin, Dora, Mandy, Maria, Anne-Marie, Tina, Silke, Caro, Jacqueline, Karina (22.02.20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.