Mission Auftakt!

Das erste Spiel der Saison und das erste Spiel unter neuem Namen haben unsere Damen erfolgreich gemeistert. Mit einem 3:2-Sieg bei Post SV Dresden bleibt der Verein weiter ungeschlagen.

Unsere Mission bestand darin, die Saison möglichst erfolgreich zu starten und nicht dem Gegner, wie im Vorjahr, im Auswärtsspiel die Punkte zu überlassen. Auswahl an Handwerkszeug hatte unsere Trainerin Andrea dieses Mal reichlich. Elf Werkzeuge waren im Werkzeugkoffer vertreten. Und die Verstärkung auf der Fanbank war auch fachlich höchst kompetent, wenn auch nicht so laut wie die einsame Gegnertrommel direkt hinter dem Schiedsrichter.

Der erste Satz startete noch recht unsortiert und nervös. Aber da Post noch mehr Zeit zum Einstimmen brauchte, konnten wir uns den Satz am Ende holen. Der Schwachpunkt der Vorsaison, unser Block, soll sich stetig verbessern und die Trainingsarbeit machte sich schon bemerkbar. Post war gut beschäftigt mit der aktiven Abwehr.

Im zweiten Satz verstärkten Kristin und Tina das Team. Mit jedem Punkt fanden beide besser ins Spiel. Tina blockte souverän den Gegner und Kristins Pässe wurden beste Vorlagen für druckvolle Angriffe. Dennoch behielt Post die Oberhand und glich nach Sätzen aus.

Aber da wir auf unserer Bank Möglichkeiten hatten, konnte Mandy Melle eine Pause ermöglichen und Flummi sollte nun ebenso wach wie Silke die Verteidigung in der hinteren Feldhälfte übernehmen. Zu viele Fehler schlichen sich bei uns ein und ermöglichten Post noch einen weiteren Satzerfolg. Letztlich fanden wir aber zur notwendigen Konzentration zurück, besannen uns auf das eigene Spiel und vermieden die Fehler, die uns fast den Sieg gekostet hätten. Eine lange Aufschlagserie von Martina, punktgenaue Zuspiele von Andrea und schnelle Schüsse von Sergeant Susi, gepaart mit platzierten Blöcken und Knallerangriffen aus der Mariamitte katapultierten uns aus einem Rückstand letztlich doch noch zum Sieg.

Die Shatterhands bleiben also weiterhin ungeschlagen. Eigentlich sollte der Verein im neuen Glanz erstrahlen. Hier ist noch Luft nach oben. Keine Choreografie, kein erschlagender Gesang und auch keine neuen Trikots verhalfen uns zum Sieg. Es hapert also am Schnörkel. Aber wer braucht schon Schönschrift und eine gute B-Note. Hauptsache die Technik und der Fanblock stimmen!

S-H-A-T-T-E-R-H-A-N-D-S — C-L-A-P- Y-O-U-R H-A-N-D-S — LEEEEET´S GO!

Na bitte. Geht doch!

Shatterlinge: Susi, Martina, Andrea, Kristin, Maria, Maria, Tina, Mandy, Melle, Silke, Flummi (22.9.18)

Shatterhands vs. Post SV Dresden 3:2 (25:21, 20:25, 22:25, 25:21, 15:9)
Post SV Dresden vs. Zittau 1:3

One Reply to “Mission Auftakt!”

Schreibe einen Kommentar zu Martina Rauner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.