Mission Auswärtssieg gescheitert

Die Shatterlinge sind mit dem Ziel nach Zittau gefahren, den Tabellenverfolger wie bereits zum Hinspiel zu besiegen. Das erste Spiel verloren die Damen vom VV Zittau 09 gegen MSV Bautzen 04 in einem spannend umkämpften Spiel im fünften Satz.

Die Damen der Shatterhands Radebeul waren zwar in einer guten Besetzung, aber einem erneut krankheitsbedingt etwas geschwächtem Kader angereist. Dennoch sah es zu Beginn des Spiels noch gut für die Shatterlinge aus. Im ersten Satz zeigten die Radebeulerinnen ihr Können. Die Annahme stand und auch im Angriff konnte man den Block der Zittauerinnen gut umspielen. Ab dem zweiten Satz schlichen sich dann allerdings immer mehr Fehler ein. Die Aufschläge der Gegner wurden unsauber angenommen und im Angriff klappte immer weniger. Nun kam der Block der Zittauerinnen immer mehr ins Spiel. Da auch die Sicherung wackelte, konnten die Zittauer Damen einen sicheren Sieg im vierten Satz einfahren und damit zunächst die Tabellenspitze übernehmen, da die Shatterlinge noch ein Spiel weniger auf dem Konto haben. Das wird sich bei den beiden kommenden Heimspieltagen aber hoffentlich wieder ändern.

Shatterlinge vs. Zittau 1:3 (25:18, 15:25, 21:25, 20:25)

Shatterlinge:  Martina, Caro, Tina, Susi, Jacki, Silke, Andrea, Dora, Maria, Kristin (18.1.2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.